0-Punkte

Tapeten neu entdecken

auf tapeten-online.com

Welche Tapete für das Kinderzimmer?

Das Kinderzimmer einzurichten macht ganz besonders viel Spaß – man kann seiner Kreativität freien Lauf lassen und zusammen mit den Kleinen bunte, phantasievolle Welten erschaffen. Die passenden Tapeten für das Kinderzimmer auszusuchen ist dabei der erste Schritt- deshalb fragen sich viele Welche Tapete soll ich für das Kinderzimmer wählen?’.

Wir haben Ihnen hier ein paar Tipps und Informationen rund um die Tapete im Kinderzimmer zusammen gestellt und hoffen, dass wir Ihnen die Entscheidung damit ein klein wenig erleichtern können.

Ganz besonders wichtig ist natürlich das Alter der Kleinen. Wenn Sie beispielsweise das Babyzimmer einrichten sind strahlende Primärfarben zu empfehlen. Babies können, wenn sie auf die Welt kommen, nur unscharf und bis etwa 30cm Entfernung sehen.

Innerhalb des zweiten und dritten Monats entwickeln sie dann die Fähigkeit, Farbnuancen zu unterscheiden. Wenn Sie Ihr Baby mit der Farbwahl im Kinderzimmer stimulieren möchten, empfehlen wir Ihnen kräftige Rot- und Orange Töne. Mit Grün lässt sich Ihr Kleines sehr gut beruhigen, was zum Beispiel bei Einschlafproblemen helfen kann.

Sind die Kinder etwas größer möchten sie oft selbst schon die Tapeten für das Kinderzimmer aussuchen. Gewählt wird dann meistens das, was beim Spielen gerade am Beliebtesten ist. Disney Figuren, die passende Tapete zu dem Film ‘Frozen’, Autos, Tiere oder Blumen – alles, was Kinder beim Spielen fasziniert möchten sie dann auch an ihrer Wand im Kinderzimmer haben.

Welche Tapete für das Kinderzimmer geeignet ist hängt hauptsächlich vom Alter des Kindes ab

Es ist ganz wichtig, dass Kinder die Möglichkeit haben, ihren Raum selbst zu gestalten und sich entfalten zu können.

Lassen Sie Ihr Kind deshalb die Tapete zusammen mit Ihnen aussuchen. Damit die Tapete aber nicht schon in wenigen Monaten wieder gewechselt werden muss, sollten Sie folgendes beim Kauf beachten:

Zeigen Sie Ihrem kleinen Liebling immer nur eine kleine Auswahl, die Sie schon im Voraus getroffen haben. Sehen Kinder zu viele Tapeten können sie sich irgendwann nicht mehr entscheiden, sind hin- und hergerissen – Tränen  und eine Fehlentscheidung sind da fast vorprogrammiert. In der Vorauswahl sollten Sie zum einen darauf achten, was Ihrem Kind gefallen könnte, aber gleichzeitig relativ neutral ist und auch drei bis fünf Jahre an der Wand kleben kann.

Eine tolle Idee für das Kinderzimmer sind auch Tapeten, die abwaschbar sind. Diese Tapeten kann man nach Herzenslust anmalen und einfach mit einem feuchten Tuch wieder abwischen. Dies ist eine besonders tolle Idee für alle kleinen Picassos, die es sich nicht nehmen lassen wollen hin und wieder mal den Pinsel zu schwingen und die Wände zu verschönern.

Baby, Schulkind oder Teenager?

Sobald die Kinder größer werden und sich in Richtung Pubertät entwickeln ist ein cooles Zimmer ganz besonders wichtig. Die Kinderzimmer Tapete kann daher auch schnell mal peinlich werden. Für diesen Fall gibt es die Möglichkeit mit schlichten Tapeten in gedeckten Farben zu arbeiten und diese dann mit Bordüren oder Tapetenaufklebern aufzupeppen.

Diese Dekoration kann man öfter austauschen ohne dass Sie gleich das gesamte Zimmer neu tapezieren müssen. Viel Spaß beim Stöbern und Dekorieren des Kinderzimmers!

Ausgefallene & exklusive Tapeten sind das wonach ich gesucht habe, Toll!

Silke

Die neuen Tapeten für meine Wohnung sind eine Wucht. Danke!

Andy

Die neuen Tapeten sehen einfach bezaubernd aus! Danke für die Tipps.

Fam. Friedrichs

Designtapeten lassen mein Herz höher schlagen. Umwerfend schön, danke!

Caroline